Die Sterndeuter / Die heiligen Drei Könige

6. Der neue König

Diese Seite ist Teil unserer Erstkommunionvorbereitung

und bezieht sich auf den Abschnitt "Der neue König"

auf S. 178 der Neukirchner Kinderbibel

Bild von Adina Voicu auf Pixabay

Du hast den Abschnitt "Der neue König" in der Neukirchner Kinderbibel schon gelesen?

Lust auf ein Quiz?

Was haben die Sterndeuter dem Jesuskind mitgebracht?


Ein Kästchen voll _ _ _ _, eine Schale voll _ _ _ _ _ _ _ _ _ und einen Krug mit _ _ _ _ _ _.

Wo wurde Jesus geboren?

Wie sind die Sterndeuter gereist?


Sie sind auf K _ _ _ _ _ n geritten.

Zum Nachdenken und Besprechen in der Familie

Was glaubst Du hat Herodes gefühlt, als er gehört hat, dass die Sterndeuter den neugeborenen König der Juden suchen?

Was hätte Herodes gebraucht, damit er keine Angst vor Jesus gehabt hätte?

Wir brauchen keine Angst vor Gott zu haben. Gott meint es immer gut mit uns. Gott will uns nichts wegnehmen, was gut für uns ist. Wenn wir uns ihm anvertrauen wird unser Leben nur reicher. Auch Herodes hätte in Jesus den besten Freund finden können, den man sich nur vorstellen kann.

Die drei Geschenke haben eine besondere Bedeutung:
Das Gold bedeutet: Jesus ist unser König (Wer hat das meiste Gold? Eben, der König)
Der Weihrauch bedeutet: Jesus ist Gott (Denn der Weihrauch wird in der Kirche für Gott verbrannt)
Die Myrrhe bedeutet: Jesus wird für uns am Kreuz sterben (Denn Myrrhe ist ein bitteres Kraut)

Jesus liegt als Baby in der Krippe. Gibt es etwas, was Du ihm schenken möchtest? Etwas kostbares wie Gold, etwas Besonderes wie Weihrauch, oder etwas Bitteres wie Myrrhe? Ja, Du kannst Jesus auch Deine Tränen schenken, Du wirst sehen, er will Dich trösten.

Bibelbild zum Ausmalen

Slider