Kaplan Mag. Anton Ištuk

3. November 2018 Aus Von Tom Kruczynski
Kaplan Mag. Anton Ištuk

Ich wurde am 7. Mai 2017 in der Pfarrkirche Kaisermühlen von Weihbischof Franz Scharl zum Diakon geweiht. Am 16. Juni 2018 wurde ich von Kardinal Schönborn im Stephansdom zum Priester geweiht und bleibe als Kaplan in Stockerau.

 

Mein Name ist Anton Ištuk, ich bin 33 Jahre alt, komme aus einer kroatischen Familie und wurde in Nürnberg geboren. Dort habe ich 2009 mein Maschinenbau-Studium abge­schlos­sen und kurze Zeit mit viel Freude als Ingenieur gearbeitet. Aber bereits vor Beendigung meines Studiums tat sich für mich ein neuer Weg auf, der für mich bedeutete, liebgewonnenes zurückzulassen, um dem Ruf Gottes zu folgen.

Mit meiner geistlichen Gemeinschaft, die ich in Nürnberg kennengelernt habe, der Gemeinschaft Emmanuel, machte ich mich auf den Weg. Die Gemeinschaft Emmanuel ist eine neue geistliche Gemeinschaft, die innerhalb der katholischen Kirche verschiedene Lebensstände (Familien, Priester, Geweihte Brüder und Schwestern,..) vereint, um Gott im alltäglichen Leben in der Welt von heute wieder präsent zu machen. Nach einem Vorbereitungs- und Entscheidungsjahr mit der Gemeinschaft in Belgien, trat ich ins Priesterseminar ein und verbrachte drei Studienjahre in München und ein missionarisches Jahr in Brasilien. 2015 wurde ich von Herrn Kardinal Christoph Schönborn, im Hinblick auf den priesterlichen Dienst unter die Priesterkandidaten der Erzdiözese Wien aufgenommen.