KR Msgr. Karl Pichelbauer überraschend verstorben

KR Msgr. Karl Pichelbauer überraschend verstorben
Karl Pichelbauer

geboren 29. November 1947 gestorben 2. Dezember 2020

Um das YouTube-Video / den YouTube-LiveStream anzusehen, akzeptieren Sie bitte das YouTube Cookie. Durch das Akzeptieren werden Sie auf Daten von YouTube zugreifen, einem Dienst, das von einer dritten Firma bereitgestellt wird.

YouTube Privacy Policy

Wenn Sie den Cookie akzeptieren, wird ihre Wahl gespeichert und die Seite neu geladen.

KR Msgr. Karl Pichelbauer „Pi“ war für manche in der Zeit von 1997 bis 2010 als Stadtpfarrer von Stockerau der „Vater von Stockerau“. Wir trauern um ihn und beten für ihn.

Wenn Sie wollen, kommen Sie in die Pfarrkirche entzünden Sie eine Kerze für Pi und sprechen Sie ein Gebet.

Berichte in den Medien:

https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/trauer-um-ehemaligen-domprobst-von-wiener-neustadt/401116698

https://www.noen.at/korneuburg/ehemaliger-stadtpfarrer-grosse-trauer-um-karl-pichelbauer-auch-in-stockerau-stockerau-redaktionsfeed-karl-pichelbauer-todesfall-redaktion-235972480

https://www.noen.at/wr-neustadt/ehemaliger-dompropst-wiener-neustadt-trauert-um-karl-pichelbauer-kirchschlag-bezirk-wiener-neustadt-wiener-neustadt-redaktion-todesfall-235948735

https://www.noen.at/mistelbach/land-um-laa-trauert-um-domprobst-pi-laa-an-der-thaya-bezirk-mistelbach-redaktionsfeed-karl-pichelbauer-todesfall-redaktion-236128519

Um das YouTube-Video / den YouTube-LiveStream anzusehen, akzeptieren Sie bitte das YouTube Cookie. Durch das Akzeptieren werden Sie auf Daten von YouTube zugreifen, einem Dienst, das von einer dritten Firma bereitgestellt wird.

YouTube Privacy Policy

Wenn Sie den Cookie akzeptieren, wird ihre Wahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Sie können auch gerne hier einen Beitrag in diesem virtuellen Trauerbuch hinterlassen:

22 Kommentare zu „KR Msgr. Karl Pichelbauer überraschend verstorben

  1. Lieber Gott! Bitte vergilt Pi alles Gute, was er mir in Wiener Neustadt getan hat. ich bin sehr dankbar für das, was ich von ihm lernen durfte. Tom

    • Lieber Pi, wir werden unsere Trauung und Taufe unseres Sohnes nie vergessen. Auch der nette, lustige Abend vor der Taufe/Vermählung bleibt unvergessen. UNSER STADTPFARRER war aus unser Sicht „Pfarrer mit Leib un Seele“, in erster Linie aber ein Mensch für Menschen.
      Ruhe in Frieden – Wolfgang & Ingrid Schneps, Schlagerduo Die Stockerauer

  2. Lieber Karl ! Danke für deinen gütigen und geduldigen Umgang, mit denen Du mich und viele andere junge Diakone und Priester an unsere Aufgaben herangeführt hast. Mit Deiner unkomplizierten und einfachen Art hast Du immer den Blick auf das Wesentliche und Wichtige gelenkt. Mögest Du, der Du fleißig und ruhelos gearbeitet hast, eingehen in die Ruhe beim Herrn. Helmut

  3. Lieber Pi, bei dir hab ich zu ministrieren begonnen.. Danke für die schönen und lustigen Erinnerungen. Machs gut und ruhe in Frieden.

  4. Lieber Pi wie dich alle nennen durften. Gott hat für dich einen Platz im Himmel bereitet. Ich werde für dich beten. Einen Gruß in den Himmel sendet dir Manfred

  5. Lieber Pi!
    Wir als Familie Zimm sind traurig und tief betroffen über deinen Tod. Du warst vor fast 18 Jahren unser Traupriester und hast unsere 3 Kinder getauft. Wir sind dankbar für deinen Einsatz als Priester und Mensch. Wir werden dich als einen starken, tiefgläubigen, humorvollen, geselligen, bodenständigen und authentischen Pi in Erinnerung behalten. Wir zünden eine Kerze bei unserem Materl zu Hause für dich an.
    Gott schenke dir den Frieden und die Freude in Fülle und führe dich ins Ewige Leben. Es

  6. Wir denken an die vielen schönen Abende mit dir bei unserer Familienrunde und an die unvergessliche Familienrundenreise mit dir nach Israel. Ruhe in Frieden, lieber PI!

  7. Lieber Pi, vielen Dank für die vielen schönen Gespräche mit dir und deine Worte der Kraft.
    Danke auch , für die Zeit, die wir miteinander verbringen durften.
    Ich werde dich nie vergessen.
    Corinna

  8. Lieber Karl! Unvergesslich wirst du uns im Herzen bleiben. Deine direkte Art, dein Humor, deine Hilfsbereitschaft, deine Predigten, dein Zuhören, deine Ratschläge-all das war unbeschreiblich. Du warst einer derjenigen, die Stockerau für mich und uns zur Heimat werden ließen. Deine Predigt bei unserer Hochzeit werden wir nie vergessen. Wir danken Dir für Deine Freundschaft. Du hast so viel Gutes getan-Gott möge es dir lohnen! Sei unser Fürsprecher!
    In aufrichtiger Dankbarkeit Ernst und Barbara Rehberger

  9. In tiefer Verbundenheit für deine Kameradschaft mit der Militärseelsorge besonders in Mautern und Allentsteig.

  10. Mit großer Trauer habe ich vom überraschenden Tod unseres lieben PI gehört. Er war nicht nur ein guter Pfarrer der mit allen Menschen gut umgehen konnte, sondern auch ein Freund, der einen tröstete, mit Rat zur Seite stand, zu hören und lachen konnte. Leider kann er seine Pension nicht mehr genießen, aber ich glaube fest daran, Gott unser Vater wird ihm beim Namen rufen und die Freuden des Himmels schenken. Karl

  11. Pi, so kannten dich viele und so wurdest du sicherlich bis zuletzt genannt.
    Ich denke gerne an meine Zeit in Fallbach/Loosdorf zurück. Du warst für mich ein Hoffnungsträger, du hast in allem und überall etwas Positives gesehen. Schön, dass du so viele Menschen als Pfarrer, als Seelsorger und vor allem als Mensch begleitet hast. Du hast uns allen vorgelebt, Mensch zu sein und zu bleiben.
    Patricia

  12. Der Funke deiner Seele hat sehr viele Menschen zum Leuchten gebracht. Jetzt strahlst du im Himmel.
    Danke

  13. Lieber Pi, wir sehen uns wieder!
    Von dir konnte man lernen, mit dir lachen.
    Ich bin Gott dankbar Dich kennengelernt zu haben und manche Reise mit Dir gemacht zu haben!
    Gemeinsam in Gottes Hand, aber du siehst sie schon!
    Alles Liebe Helmut

  14. Lieber Karl,
    DU warst mehr als ein Seelsorger – Du hast immer für alle ein offenes Ohr gehabt, Du warst eine Seele von Mensch! So warmherzig, gütig, offen und immer gut drauf! Du bist auf die Menschen zugegangen, konntest so gut zuhören! Sehr gerne denken wir an die vielen Reisen zurück, die Du in Stockerau organisiert hast, wo Du auch oft mit unseren Bussen unterwegs warst. Gott hat Dich nun zu sich geholt, in Seine Herrlichkeit – DU bist angekommen, wir sind noch unterwegs! Möge ER Dir all das Gute vergelten, das Du in Deinem Leben getan hast!
    Elke & Erwin Penner

  15. Der Funke deiner Seele hat so viele Menschen zum Leuchten gebracht. Jetzt strahlst du im Himmel.
    Danke

  16. Lieber Pi! Danke für alles! Du wirst mir und meiner Familie immer in lieber Erinnerung bleiben!

  17. Mit Betroffenheit haben wir vom überraschenden Heimgang von KR Msgr. Karl Pichelbauer gehört. Er war uns Schwestern im Kloster St. Koloman sehr verbunden. Er hat unser Kloster immer wieder gerne besucht, besonders als Pfarrer von Stockerau. Für unsere Schwestern im Betreuten Wohnen hat er mehrmals Exerzitien gegeben. Seine Impulse und die Begegnungen mit ihm waren stets bodenständig und von einem frohen Glauben getragen. Für 2021 hatte er bereits sein Kommen zugesagt. Wir wünschen „unserem Pfarrer Pichelbauer“, dass er nun für immer in der Liebe Gottes geborgen ist.
    Die Steyler Missionsschwestern von St. Koloman

  18. Im Laufe unseres Lebens begegnen wir vielen Menschen. Aber nur wenige berühren unser Herz auf diese ganz besondere Weise, die für alle Ewigkeit anhält. Lieber Pi du warst so ein Mensch. Danke fürs Lachen und Weinen .Wir sind dankbar das wir dich gekannt haben und ich bin froh dass ich mit dir an deinem Geburtstag noch sprechen konnte. Du warst nicht nur unser Pfarrer sondern auch unser Freund. Und bis wir uns wiedersehen halte Gott dich fest in seiner Hand.